Papiere sortieren - So geht´s!

Schritt 1: Vorbereitung

Die Vorbereitung ist das A&O der Unterlagensortierung. Planen Sie sich genug Zeit für die Papierablage ein, denn diesmal wollen Sie es ja richtig machen. Schaffen Sie viel Platz um sich herum und legen Sie sich einen Block und einen Stift zurecht. Ebenso können Sie schon mal einen Papierkorb für die Aussortierung bereitstellen. 

Schritt 2: Ausmisten

Nun legen Sie all Ihre Unterlagen vor sich und nehmen Blatt für Blatt in die Hand und überlegen: Wird das Dokument noch gebraucht? Wenn nein, dann direkt in den Papierkorb damit. Beachten Sie auch die Aufbewahrungsfristen. Während Sie die Unterlagen durchgehen, können Sie schon Themen bilden wie z.B. Wohnen, Arbeit, Versicherungen. Diese Prozedur kann sehr viel Zeit in Anspruch nehmen, aber es lohnt sich.

Schritt 3: Kategorien

Im nächsten Schritt können Sie anfangen passende Kategorien zu bilden. Eine mögliche Ordnerstruktur als Beispiel:

Persönlich
z.B. Heirats- und Geburtsurkunden, Familienstammbuch, Meldebestätigungen, Testament, Meldungen zur Sozialversicherung, medizinische Unterlagen, Patientenverfügung

Beruf
z.B. Zeugnisse, Studien- und Ausbildungsunterlagen, Arbeitsverträge, Fortbildungen

Wohnen und Immobilien
z.B. Mietverträge, Nebenkostenabrechnungen, Verträge mit Stadtwerken und Telefonanbietern, Rundfunkbeiträge, Garantie für Elektrogeräte und Wohneinrichtung, Grundbucheinträge, Kaufverträge

Versicherungen
z.B. Krankenversicherung, Haftpflichtversicherung, Hausratversicherung, KFZ-Versicherung, private Rentenversicherung

Freizeit und Sport
z.B. Fitnessstudiovertrag, Abonnements von Zeitungen

Finanzen und Steuern
z.B. Kontoauszüge, Steuererklärungen und Steuerbescheide, Bankbelege, Geldanlagen

Kinder
z.B. Geburtsurkunden, Zeugnisse, Impfpass, Sportmitgliedschaften

Schritt 4: Beschriften und ablegen

Jetzt geht es an das Beschriften der Ordner und Register. Bevor Sie alle Unterlagen ablegen, müssen Sie diese noch nach Datum aufsteigend sortieren, sodass das aktuellste Papier obenauf liegt. Wenn Sie das geschafft haben, nur noch die Ordner zurück in das Regal stellen und FERTIG.